SMART HOME, SMART GRID

Ein Blick genügt. Man nennt sie auch „smart meter“ – intelligente digitale Stromzähler: Sie sind Pflicht für Neubauten und bis 2022 für sämtliche Haushalte vorgesehen. Die Visualisierung von Verbrauchswerten, das sogenannte Smart Metering, schafft Transparenz im Hinblick auf den Energieverbrauch und zeigt effektive Energiesparpotenziale. Allein durch diese Visualisierung werden laut einer Studie des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) bis zu 15 % Energie eingespart. Die Kosten für das Gerät und den Einbau zahlt der Netzbetreiber, der Kunde zahlt lediglich eine Monatsmiete für das Gerät. Im Smart Home werden Haus- und Elektrogeräte automatisiert gesteuert und Elektrofahrzeuge zu mobilen Speichern.

Wir sind